One comment on “DA058 Instant Fisherman

  1. Ich hab den Zaunpfahl durchaus verstanden. 😉 Leider ist es zur Zeit nicht so einfach für mich mal ein paar ruhige Minuten zu finden um einen Kommentar zu schreiben. Ich will es trotzdem mal wieder versuchen.

    Die Werbesendungen kenne ich auch noch sehr gut. Ich hab die immer morgens gesehen, bevor ich zur Ausbildung gefahren bin. Bei mir ist noch am stärksten der Powerjuicer mit Jack LaLanne im Gedächtnis hängen geblieben. An das Vakuumiergerät und Flowbee erinnere ich mich natürlich auch noch. Wie auch an eine Autopolitur, ein Elektrostimulationsgerät, Küchenreiben, Dampfkochsysteme usw. … unglaublich das man sich an den ganzen unsinnigen Kram noch erinnert. Gekauft hab ich natürlich auch nichts davon und ich kenn auch niemanden der das hat.

    Die deutschen Top-Podcasts kommen hauptsächlich aus Radio und Fernsehen? Kann ich mir eigentlich kaum vorstellen, das muss wohl ein iTunes-Phänomen sein. Auf meiner Liste hab ich gerade mal einen der vom Radio kommt und bei den (privaten) Top-Listen die ich bisher so gelesen hab kamen auch sonst keine anderen dieser Art vor. Vielleicht bewege ich mich aber auch einfach in einer anderen Ecke vom Internet.

    Den Leviathan-Kurzfilm hatte ich auch schon gesehen. Ich wusste gar nicht das es ein richtiges Film-Konzept mit Drehbuch ist. Für mich war das irgendwie gleich ganz klar ein Gasplanet, in dessen oberen Atmosphäre es spielt. Boden war keiner zu sehen und nach offenem Weltraum sah das wirklich nicht aus. Es wäre auch leicht vorstellbar das in der dichten Atmosphäre eines Gasplaneten so ein Wesen sich gut bewegen und drin leben könnte.
    Übrigens gab es auch in Star Trek durchaus auch dreckige, “gebrauchte” Ecken zu sehen. Schon bei TNG. Natürlich nicht in der Föderation, wo alles schön sauber und ordentlich ist, aber hin und wieder hat man unabhängige Siedler, Händler und Bergleute gesehen, bei denen es bei weitem nicht so schick war. Inklusive pragmatisch zusammengeflickten Raumschiffen.

    Hotline Miami war vor anderthalb Jahren mal ein richtiger Überraschungshit. Ein kleines Indiespiel das richtig eingeschlagen ist. Es spielt sich wie GTA 1 auf Drogen. Sehr schnelle Arcade-Action ohne Kompromisse, abgedrehte Story und pulsierende psychodelische Musik. Mir hat das Spiel echt Spaß gemacht. Der Comic … ich weiß nicht, vom Stil her passt er ja, aber die “Story” gibt jetzt nicht so viel her.

    Es gibt ernsthaft Leute die sich *durch* die Serie mehr für Flash interessieren? Ich hätte eher Bedenken das man davon abgeschreckt wird. Ich gehe auch davon aus das die Figur mehr zu bieten hat, aber die Serie ist furchtbar.
    In den letzten paar Folgen waren die Auflösungen einfach nur dämlich. Ein Beispiel: ein Bösewicht hat einen Kältestrahl (“mit absoluten Nullpunkt”), ein anderer einen Hitzestrahl (“mit Planck-Temperatur”). Die Lösung: die Strahlen müssen sich kreuzen um sich gegenseitig aufzuheben!
    Diese Fakten und Schlüsse, die da so rausgehauen werden, tun mir schon beim Zuhören weh. Dabei läuft die Serie bei mir nur nebenbei während ich auf Gotham warte.

    Ich vermute das ihr demnächst auch mal wieder Star Wars ansprechen werdet, wo jetzt der neue Teaser raus ist. Ich will nur dazu sagen: ich sehe meine Vermutung bestätigt das es weiter um die Familie Skywalker (bzw. Solo) gehen wird, also um die nächste Generation. Eventuell wird ja sogar Darth Caedus der Aufhänger für die ganze Trilogie.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.