5 comments on “DA059 Strom ist seltsam

  1. Es macht wirklich Spaß euren Kino-Anekdoten zuzuhören. Macht gern mehr davon.
    Als einfacher Kinobesucher weiß man wirklich zu wenig über diese Technik. Von den Filmrollen hatte ich zwar schon eine grobe Vorstellung, aber diese ganzen Formatwechsel und technischen Details – das war mir alles neu und find ich auch echt spannend.

    Die aktuelle Kinokultur begeistert mich auch nicht mehr so richtig. Wenn ich hier in das Cinestar gehe bekomme ich ein Bild das zwar groß ist, aber mehr flackert und (gefühlt) weniger Brillanz (Farbe, Kontrast, Schärfe) hat als mein Fernseher zuhause. Und der ist auch schon 6 Jahre alt und eigentlich nichts Besonderes. Der Ton ist im Kino um Längen gewaltiger, ohne Anlage kann ich da natürlich nichts vergleichbares entgegen setzen, dafür ist es im Kino auch einfach gerne mal zu laut, so dass es manchmal schon richtig unangenehm wird. Nicht zuletzt ist der Saal dreckig und das Mitpublikum gelegentlich nervig. Und dafür bezahl ich dann 8 bis 10 Euro.
    Den einzigen Vorteil vom Kino momentan ist in meinen Augen der leichte Zeitvorsprung vor den anderen Release-Wegen. Aber ich bin auch keine 15 mehr und muss nicht auf dem Schulhof mitreden können. Ich kann problemlos auch ein Jahr oder länger warten. Zumal der Zeitvorsprung immer kleiner wird.
    Zumindest scheint der 3D-Zwang zurück zu gehen. Selbst die großen Filme werden hier jetzt überall von Anfang an auch in 2D angeboten. Das ist schon mal eine Verbesserung.

    Ich finde es aber echt schade das sich Kino nicht mehr lohnt. Ich würde gern öfter hingehen, nur finde ich so einfach keinen Grund mehr dazu.
    Ein Luxuskino, so wie ihr es angesprochen habt, würde mich sehr reizen. Das klingt schon alles sehr angenehm und der Preis ist dafür absolut in Ordnung. Wenn dort dann auch Bild und Ton passt wäre es perfekt. Leider gibt es so etwas hier nicht in der Nähe damit ich das mal ausprobieren könnte. Ich hoffe der Trend breitet sich weiter aus. Bei so einem Kino könnte ich mir auch vorstellen regelmäßig hin zu gehen.

    • Tatsächlich haben Andi und ich schon als wir noch im Kino gearbeitet haben das große “Multiplex-Sterben” orakelt, wir hatten glaube ich damals mit 2020 gerechnet. Zumindest bei CineStar haben schon die einen oder anderen Häuser zugemacht, und es geht ja schon seit ein paar Jahren so ein Trend Richtung Programmkino, kleine Säle, back to the roots. Diese Deluxe-Nummer im CineCitta ist eigentlich eine ganz gute Antwort auf Leute wie mich, die sich tierisch drüber aufregen, dass die Tickets so teuer sind und dann nicht mal die Nachosauce von den Sitzen gewischt wird – da macht man die Tickets dann richtig teuer und setzt dafür noch ein bisschen mehr Komfort drauf. Und die Rechnung scheint aufzugehen; angefangen haben die hier in Nürnberg mit einem Saal, mittlerweile haben sie den vierten zu “Deluxe” umgebaut. Aber bei über 20 Sälen kann man das wohl auch mal einfach machen :).
      Ich glaube jeden Film würde ich mir da nicht anschauen, ganz ehrlich, wenn mich der Film kriegt ist mir das nach kurzer Zeit ziemlich egal ob ich bequem im First Class Sitz liege oder auf einem Klappstuhl sitze, aber wenn Du mal in der Nürnberger Gegend sein solltest kann man das auf jeden Fall mal ausprobieren. (Und melden solltest Du Dich natürlich auch, dann machen wir ein Hörertreffen :)… )

      • Es ist ja nicht nur der bequemere Sitz, das wäre mir auch nicht so wichtig. Ich hoffe viel mehr das man sich auch mehr Mühe mit Bild und Ton gibt. Ich weiß nicht ob ich durch einen Fernseher mit FullHD und 100Hz zu sehr anderes gewohnt bin oder ob das Cinestar einfach so schlecht ist, aber ich mag da allein deswegen schon nicht mehr hingehen. Euer Podcast, besonders die letzte Folge, gibt mir das Gefühl dass da doch viel Spielraum ist und ich vermute das es besser geht. Und dafür wäre ich dann auch bereit zu zahlen.
        Wie ihr auch schon erzählt habt, die Multiplex-Kinos versuchen an allen Ecken immer mehr zu sparen und das spürt man als Besucher wie es immer mehr verkommt.

        Wenn es mich mal nach Nürnberg verschlagen sollte werde ich daran denken ;-). Vielleicht schaff ich es ja auch irgendwann mal auf den Erlanger Comic-Salon. Es würde mich schon mal reizen, es müssen nur mal noch die Umstände passen.

  2. Sau interessante Folge! Die Gespräche über’s Kino hätte ich mir noch stundenlang weiter anhören können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.